4. Januar 1947
Gründung mit Handelsregistereintrag «Imprägnieranstalt Gossau» mit zwei Besitzern.
1956/57
Vater Walter Leuenberger übernimmt alle Aktien.
1968/69
Betriebsverlegung nach Oberbüren
März 1972
Eintritt von Hanspeter Leuenberger
1974/75
Verlegung nach Waldkirch. Produktionsbeginn Ostern 1975.
11. Juli 1975
Tödlicher Unfall von Walter Leuenberger auf dem Rundholzplatz. Seine Ehefrau Hedi Leuenberger und Sohn Hanspeter führen den Betrieb weiter.
26. April 1976
Eintritt von Heinz Leunenberger
Juli 1984
Frau Hedi Leuenberger tritt aus der Firma aus.
1985/86
Neubau Wohnhaus mit Lagerhalle.
11. April 1987
Eröffnung Direktverkaufsladen.
1988
Bau der Schreinerei (Spielgeräte, Blumentröge, Spezialanfertigungen).
1992
Erarbeitung unseres Leitbildes.
1993/94
Neubau Fixierungshalle mit farblos Imprägnierung.
1995
Lohnimprägnierungsvertrag mit dem Landesforstamt des Fürstentum Liechtenstein.
1998
Umstellung von farblos Imprägnierung auf chromfreie Impralit KDS-Imprägnierung.
Januar 2001
Übernahme der Konfektionierung für die Swisscom.
Januar 2001
Zertifizierung nach ISO 9001 und 14001.
Frühling 2002
Osmo Gard Vertretung in unserem Verkaufsladen.
Dezember 2002
Der Schwerlastkran wird abgebrochen.
Januar 2003
Die gesamte Rundholzlogistik auf unserem Betriebsareal wird durch einen O&K MH 5.5 ausgeführt
2007
1600 m3 Holz für einen Roller Coaster in Südkorea werden imprägniert.
2009
Die gesamte Steuerung der Kappanlage wird ausgewechselt.
2014
Eine Kesseldruckanlage die mit dem chromhaltigen CCO betrieben wurde, wird auf das chromfreie
Impralit KDS umgestellt. Durch die Zugabe der Farbpaste 600 bekommt das Holz eine graue Farbe.
2015
Die Firma erhält das Gütezeichen Lignum für druckimprägnierte Produkte.
2015
Die gesamte Steuerung und Verteilung der Holzheizung wird erneuert.

 

 

 


Standort Gossau 1963


Standort Oberbühren 1969


Standort Waldkirch 2008